Yoga in der Rückbildungszeit mit Baby

Mit der Geburt ihres ersten Kindes wird eine Frau zur Mutter.

Die Schwangerschaft bereitet diesen Transformationsprozess vor. Das Ankommen in dieser neuen Identität benötigt wie die physische Rückbildung Zeit und Raum. Der Beckenboden ist in dieser Zeit sehr wichtig. Durch die hormonellen Einflüsse während der Schwangerschaft, das zunehmende Gewicht und natürlich durch die Geburtsarbeit ist er belastet und gedehnt. Übungen zur Heilung und Kräftigung des Beckenbodens helfen einer Mutter zu vertrauen und Stabilität und Beständigkeit in Zeiten des Wandels zu erfahren. Die geschwächte Bauch- und Rückenmuskulatur benötigt Stärkung. Schwere Stillbrüste und das häufige Tragen des Kindes belasten die Schultern und den Nacken. Gezieltes Yoga in der Rückbildungszeit unterstützt Mütter auf körperlicher Ebene und im Herzen.

Das Kind wird bei den Übungen mit einbezogen, was die Bindung von Mutter und Kind stärkt. Der Kurs gibt Müttern die Gelegenheit, wertvolle Zeit mit ihrem Baby zu verbringen und Beziehungen zu anderen Müttern und Babys aufzubauen.

Wir empfehlen den Kursbesuch ca. 2 Monate nach der Geburt bis das Baby etwa 6 Monate alt ist. Offene Lektionen aus dem Schwangerschaftsyoga können für die Rückbildung eingesetzt werden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - bitte melde dich frühzeitig, um dir einen Platz zu sichern! 

>>Kontakt/Anmelden 

>>Abos & Preise

Galerie Rückbildungsyoga