Yoga für einen gesunden Beckenboden

Der Beckenboden, unsere starke Mitte, hat unterschiedliche wichtige Halte- und Stabilisierungsfunktionen. Er kann sich anspannen und so dem starken Druck des Hustens oder Niessens muskulär entgegenhalten. Gleichermassen kann sich die Beckenbodenmuskulatur bei einer Geburt enorm ausdehnen oder beim Toilettengang entspannen. 

Störungen in diesem Bereich kommen häufig vor und beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen. Urinabgang oder Winde können unangenehme Symptome eines nicht funktionalen Beckenbodens sein. Durch Beckenbodenübungen wird die Durchblutung angeregt und das Gewebe vital gehalten. Eine lustvollere intensivere Sexualität ist eine schöne Begleiterscheinung. 

Diese Yogastunde eignet sich für Menschen, die ihre Mitte gesund und lebendig halten möchten als Prävention oder bei akuten Beschwerden. 

• Kleine Gruppe (max. 8 - 10 Teilnehmer)
• Wahrnehmung, Kräftigung und Entspannung des Beckenbodens
• Spezifische Übungen für den Beckenboden
• Viniyoga (Asanas passen sich den körperlichen Möglichkeiten des Übenden an)
• Atemtechniken
• Meditation

Kursdaten: ab 24.08.2017 bis 05.10.2017, jeweils donnerstags von 09.00 Uhr bis 10.15 Uhr
Kurspreis: CHF 225

Der Kurs beinhaltet 7 Lektionen. Ein Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich.

Kursleitung, Anmeldung & Infos

Dies ist ein eigenständiger Kurs in den Ananda Yoga-Räumlichkeiten. Für weitere Infos und Anmeldung melde dich bitte direkt bei der Kursleiterin.

Corinne Graf, www.lapacho.ch