Das neue Yoga Journal ist eingetroffen

Die neue Ausgabe vom Yoga Journal ist soeben erschienen mit den nachfolgenden Haupt-Themen. Gerne dürfen sich die Teilnehmer der Kurse bei Ananda Yoga gratis ein Exemplar mitnehmen. "Es hät, solang's hät!"

Villeret als Station auf dem spirituellen Weg

Dieses Jahr feiert die Yoga University Villeret ihr 25 jähriges Bestehen. In dieser Zeit haben rund 400 Personen den vierjährigen Lehrgang durchlaufen und das Diplom des Schweizer Yogaverbandes erworben. Marcel Friedli hat einige Absolventinnen der letzten Abschlussklasse getroffen, um sich mit ihnen über ihre Motivation, ihre Erlebnisse und ihre Perspektiven zu unterhalten. 

Interview mit Wiebke Mohme

Im August beginnt zum dritten Mal in Villeret ein Lehrgang Yogatherapie des Schweizer Yogaverbandes, bei dem wiederum Dr. med. Wiebe Mohme aus Berlin als eine Hauptreferentin mitwirken wird. In einem Interview spricht sie über ihren interessanten und vielseitigen Werdegang und erklärt, welche Schwerpunkte sie im Lehrgang setzen will. Ihre Quintessenz zur Wirksamkeit und zur Anwendung der Yogatherapie lautet: "Die Yogatherapie lässt isch bei fast allen chronischen Krankheiten gut einsetzen". 

Die Chakren und die Praxis von Asana

In einer kleinen Serie von Artikeln wird Heinz Grill der Frage nachgehen, wie die einzelnen Energiezentren des Menschen (Chakren) in der Asanapraxis angesprochen und gestärkt werden können. In einem ersten Beitrag befasst er sich mit dem Herzzentrum.  

Hindernisse in der Meditation und Satsanga

Basierend auf den heiligen Schriften der Hindus identifiziert George Theruvel vier Haupthindernisse, die den Erfolg in der Meditation behindern und gibt Ratschläge, wie diese angegangen werden können. Ein wichtiges Element ist dabei die "Satsanga", das er im zweiten Teil seines Beitrages ausführlich darlegt. 

Viele interessante Beiträge aus vergangenen Ausgaben sind auf der Website abrufbar:

www.yoga-journal.ch 

> Zurück