Hinweise zum Yogaunterricht mit Schutzkonzept

Liebe Yoga-Freunde

Am 11. Mai dürfen unsere Yogakurse wieder starten unter Einhaltung spezieller Schutzmassnahmen. So haben wir die Teilnehmerzahlen entsprechend limitiert und es gibt einige zusätzliche Punkte, die wir beachten müssen.

Bitte schau’ dir das Dokument an «Hinweise zum Yogaunterricht mit Schutzkonzept» und lies auch unser detailliertes Schutzkonzept (es lehnt sich an die Rahmenbedingungen des genehmigten Schutzkonzepts der Schweizer Yogaverbände)

Wichtig

Aufgrund der reduzierten, begrenzten Platzzahl ist neu eine vorgängige Online-Anmeldung zwingend. Dazu brauchst du deinen Zugang zu unserem System, den ja die meisten bereits haben und nutzen. Wenn du dein Passwort nicht mehr weisst, kannst du auf «Passwort vergessen» klicken und erhältst ein neues. Wenn du nicht mehr weisst, mit welcher E-Mail-Adresse du registriert bist, wende dich bitte an mich. Am besten probierst du es gleich aus: Zum Login . Bitte melde dich, wenn dein Abo in der Zwischenzeit abgelaufen ist und du es verlängern möchtest. 

Was passiert, wenn es in einer Yogastunde keinen Platz mehr hat?

Erfahrungsgemäss nehmen an einzelnen Yogastunden mehr als 10 Personen teil. Es könnte also vereinzelt zu Engpässen kommen. Wenn alle Plätze in einer Stunde belegt sind, kannst du dich auf die Warteliste setzen und wirst dann automatisch eingebucht und benachrichtigt, wenn sich jemand wieder abmeldet und ein Platz frei wird. Neu siehst du im Online-Kalender, wie viele Plätze noch verfügbar sind. 

Stornieren einer Buchung

Wenn du dich online in eine Stunde eingebucht hast und dann verhindert bist, kannst du bis 1 Stunde vor Kursbeginn deine Teilnahme wieder stornieren und erhältst die Yogastunde zurück. Danach ist eine Stornierung nicht mehr möglich und die Yogalektion wird von deinem Abo abgezogen. 

Schutz- und Hygienemassnahmen

Das Schutzkonzept verlangt, dass wir so wenig wie möglich in Berührung kommen miteinander. Das heisst auch, dass jeder sein eigenes Yogamaterial mitbringt, vor allem die Yogamatte oder ein Yogatuch als Auflage (natürlich kann ausnahmsweise auf unserer Yogamatte praktiziert werden, die dann danach wie üblich gereinigt wird). Ich empfehle folgende Produkte, die du im Online-Shop bestellen und auch dort abholen kannst (im Aathal). Natürlich liefern sie auch.

Yogamatte (Gummi), dünn als Auflage auf unsere Matten         

Yogatuch (Stoff), als Auflage auf unsere Matten

Danke

Die Krise ist leider noch nicht vorbei und die speziellen Massnahmen werden uns in der kommenden Zeit überall begegnen. Ich danke euch für euer Verständnis und eure Flexibilität.

Zum Schluss möchte ich mich bei euch bedanken für die vielen lieben und aufmunternden Worte in den letzten Wochen. Und für das grosszügige Entgegenkommen von vielen von euch mit der Verlängerung des Abos. Das hilft mir sehr und berührt mich tief. Danke! Mir ist aber klar, dass auch viele andere von dieser Krise getroffen wurden. Gerne bin ich bereit, jenen einen Rabatt zu gewähren, welche nun finanziell eingeschränkt sind. In diesem Fall darfst du dich gerne bei mir melden und wir finden eine Lösung. 

Meine Freude ist riesig, ich habe Schmetterlinge im Bauch - ich kann es kaum erwarten, wieder mit euch Matte an Matte (mit viel Abstand) zu praktizieren. 

Von Herzen
Daniela
daniela(at)anandayoga.ch, Tel. 079 655 30 25

PS: ich stehe euch auch für Privatlektionen oder Halbprivatlektionen zur Verfügung. 

> Zurück