Männeryoga

Aufgrund der aktuellen Situation wurde der Start vom Männeryoga bis auf weiteres verschoben. 

Yoga fördert das körperliche und geistige Wohlbefinden - das ist heute wissenschaftlich erforscht. Es ist ein unabhängiges, ganzheitliches System an Körper- und Atemübungen kombiniert mit geistigem Training, das für alle zugänglich ist. Aber warum sind in den Schweizer Yogastudios die Männer allgemein in der Unterzahl oder gar nicht präsent? War der Yoga ursprünglich doch eine «Männerdomäne»!

Jeder - ob Mann oder Frau - fühlt sich nach einer Yogastunde ausgeglichen und vital und ist vielleicht auch überrascht, dass ein Yogakurs nicht diesen vielen Klischees entspricht, die allgemein kursieren. Aber um es selbst zu erleben, muss man(n) den ersten Schritt wagen und einmal eine Yogastunde besuchen. Mit unserem speziellen Kurs nur für Männer möchten wir einen Beitrag leisten an die Gleichstellung der Geschlechter im Yoga;-) Anstatt an einer Yogastunde teilzunehmen, wo die Frauen in Überzahl sind, sind die Männer im Männeryoga ganz unter sich. Natürlich ist auch der Yogalehrer ein Mann, der überzeugt ist: Yoga ist nicht nur Frauensache! 

Die Yogaübungen in diesem Kurs unterscheiden sich nicht von den anderen Kursen. Es ist eine Kombination von vielfältigen Körper- und Atemübungen sowie Konzentrations- und Entspannungsübungen. Sie fördern die geistige Fitness, Kraft, Beweglichkeit und Balance. Das gleichzeitige Kräftigen und Dehnen vieler Muskelgruppen bewirkt eine muskuläre Balance im Körper. Die bewusste Arbeit mit dem Atem erhöht das Lungenvolumen, baut Stress ab und zentriert den Geist. Eine regelmässige Yogapraxis ermöglicht dem Übenden, sein ganzes Potenzial zu entfalten, jung zu bleiben und aus dem Vollen zu schöpfen. 

Männer können mit einem Abo natürlich auch alle anderen Yogastunden besuchen und sind ganz herzlich willkommen zu einer unverbindlichen Probelektion – es gibt keine Voraussetzungen für die Teilnahme an unseren Kursen.