Yoga Tipps

»Booklet zum 8-fachen Yogapfad von Sri Patanjali«

Im Rahmen unseres 10-jährigen Jubiläums haben wir für unsere Besucher ein Booklet erstellt, worin der 8-fache Yogapfad des Patanjali anschaulich erklärt wird. Gerne stellen wir dir dieses Booklet auch als PDF zur Verfügung und freuen uns, dass du dich auch "off the Mat" für die Yogaphilosophie interessierst. 

>Link

»Ein "rundes" Yogaprogramm für Zuhause«

Zuhause Yoga üben erfordert viel Disziplin. Aber es macht auch Spass und tut gut, einmal nur für sich zu üben. Die folgende Yogasequenz bietet dir eine Anleitung für eine abgerundete Yogasequenz. Du kannst dein Yogaprogramm auf dich abstimmen, je nach verfügbarer Zeit (20 bis 60 Minuten). Such dir ein schönes Plätzchen in einer angenehmen Umgebung, wo du ungestört bist und übe auf leeren Magen.

>Link

»Yoga-Sequenz für einen energievollen Start in den Tag«

"Morgenstund hat Gold im Mund": Starte deinen Tag mit Yoga und profitiere bis Abends davon!

>Link

»Der 8-fache Pfad (Yoga-Philosohpie)«

Im Yoga-Unterricht beschäftigen wir uns hauptsächlich mit den Körperübungen – dieser Aspekt des Yoga ist bei uns im Westen auch am meisten bekannt. Doch ist Yoga eine rein körperliche Angelegenheit? Ganz und gar nicht! Die Philosophie des Yoga beschreibt einen achtfachen Pfad.

> Link

»Namasté & Anjali Mudra«

Weshalb bringen wir im Yoga zur Begrüssung oder zum Abschied die Hände zusammen vor der Brust und sagen "Namasté"?

>Link

»Schulterstand - die Königin der Asanas«

Diese Körperhaltung gehört zu den wichtigsten Asanas. Ihre Wirkung erstreckt sich auf den ganzen Körper und ist von so wohltätigem Einfluss auf den ganzen Organismus, dass wir sie täglich üben sollten.

>Link

»Jala Neti - Die Nasenwäsche«

Jala Neti ist im Westen mit Abstand die bekannteste aller Reinigungstechniken – sie ist natürlich und wirkungsvoll, ohne negative Nebenwirkungen und hilft bei bei einer Vielzahl von Beschwerden im Kopf-, Nasen und Halsbereich.

>Link

»Wechselatmung - Nadi Shodana«

Es ist keine Willkür, dass wir zwei Nasenöffnungen haben. Die Atmung durch das rechte Nasenloch hat Auswirkungen auf die linke Körperseite und umgekehrt. Auch im feinstofflichen Bereich werden positive und negative Strömungen in ein stabiles Gleichgewicht gebracht.

>Link

»Ujjayi - der siegreiche Atem«

Ujjayi heisst übersetzt „siegreich sein“, bzw. „sich durch Eroberung zu eigen machen“. Im Deutschen wird Ujjayi meist als „Atmung mit dem Reibelaut“ bezeichnet.

>Link

»Keep Cool«

Wie bleibe ich an heissen Tagen "cool"?

>Link

»Business Yoga - Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz«

Betriebliche Gesundheitsförderung wird immer mehr zum integralen Bestandteil einer modernen und umsichtigen Unternehmensstrategie, denn gesunde Mitarbeitende sind das kostbarste Kapital eines Unternehmens.

>Link

»Mehr Beweglichkeit mit Yoga - eine Erfolgsstory«

Yoga wirkt – gezeigt an einem konkreten Beispiel.

>Link